Wir verfolgen gemeinsam das Ziel der Reinzucht dieser wunderbaren Rasse.

Erich Fuchs

 - langjähriger Züchter von Labrador Retrievern (zuvor deutsche Gebrauchshunderasse Hovawart), seit einigen Jahren erfolgreicher Züchter von Labradoodles für Tiergestützte Therapie, Sport und Rettungshundearbeit www.therapiedoodles.com

- früher: Zuchtwart in der Europäisch- Kynologischen Union

- Formwertrichter in der Europäisch- Kynologischen Union, heute im ERV

- Fortbildungen bei vielen namhaften Kynologen und Ausbildern (Grewe, Fichtlmeier, Schlegel, Dr. Nabhan uvm)

- ausgebildeter Fleischermeister und Hersteller von ganzheitlicher Hundenahrung, Besuch mehrerer Seminare und Fortbildungen zum Thema "artgerechte Ernährung von Familien-, Zucht- und Sporthunden" "Gesunde Welpenaufzucht" uvm

ZUSTÄNDIG FÜR AUFZUCHT, PRÄGUNG, BERATUNG, VERKAUF.

   

 

 

Unterstützt von:

Diana Kilian, für Training & Bespaßung der Rotnasen zuständig:

 - Studium der Ethologie / Verhaltensbiologie

- "Gun Dog Trainer Field Trial" 1999 der Nat. Gundog Association Basingstoke

   mit Prüfungshund Arnie, Chesapeake Bay Retriever

- seit über 15 Jahren im Hundesport aktiv (IPO, Agility, THS, working tests - Dummy Prüfung, BLPs)

- Besuch zahlreicher Seminare, Workshops und Vorträge bei namhaften Kynologen

- Erwerb des Jagdscheins (für die Retrieverarbeit)

- zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Hundetraining, Hundesport & Rettungshundearbeit

- Mitglied in der Intern. Rettungshundeorganisation, sowie Alpin SAR Dogs D - F

- immer auf der Suche nach neuen Abenteuern für mich und die Hunde

 

 

  

Uns beide verbindet eine lange Freundschaft und die Liebe zu den Hunden. Wir verfolgen dasselbe Ziel:

die Zucht von charakterstarken, wesensfesten, gesunden (!) Duck Tollern. Diese Aufgabe lässt sich bei dieser Rasse nur zu zweit bewerkstelligen, denn wir wollen weit über die Vorschriften unseres Zuchtverbandes hinaus sämtliche uns möglichen Kriterien erfüllen, um die in unseren Augen optimalen "Toller" zu züchten.

Die Toller werden ganzjährig mit sportlichen Aktivitäten und gundog- training beschäftigt. Das hält die Bande körperlich und geistig fit und erhöht die Wahrscheinlichkeit für natürliche Geburten.

Wir verfolgen ein ganzheitliches Zuchtkonzept und lassen verschiedene Sparten der Naturmedizin bei der Geburt und Aufzucht zum Einsatz kommen, wissen aber genau, wo deren Grenzen liegen und wann der Wechsel in die Schulmedizin unumgänglich ist.

Die Prägung der kleinen Toller geschieht mit Herz und Verstand !!! Wir brauchen keine bunten Bällebäder und anderen Plastikquatsch, denn wir züchten Naturhunde, die später über Baumstämme und Hügel klettern wollen. Ein gesundes Maß an Heranführen an Umweltreize ist selbstverständlich, und die Motorik und Minimuskulatur der Kleinen wird durch gemeinsames Spiel und kontrollierte Aufbauübungen gefördert. Alles, was bunt ist, dient dem Menschen zur Freude, nicht aber dem Hunde... rosafarben gestrichene Welpenzimmer und bunte Spielplätze sind Anthropomorphismus pur ... googlen Sie doch mal das farbliche Sehvermögen des Hundes ;-) ...

Wir haben also keine Ritterburgen aus Plastik und eben auch keine bunten Bällebäder, sondern nur ausgewähltes Spielzeug und hauptsächlich Naturmaterialien zum Sinne-entfalten der Kleinen. Darüber seien Sie sich bitte VOR einem Besuch bei uns bewusst ;-)

Und wenn ein Welpe mal dreckig ist, ist dies nicht, weil er in seinen eigenen Fäkalien auf Fleecedecken im Haus liegt, sondern weil er gerade quietschfidel von einem Ausflug in Feld, Wald und Wiesen oder ins "Retriever-Revier" zurückkommt...

Mit dieser Philosophie möchten wir gesunde, robuste, langlebige Hunde züchten... und glauben Sie uns, auch ohne Bällebad etc. kann ein Hund dann später bei eintsprechender Fütterung und Kondition problemlos hohe Felsen erklimmen, kalte Bergseen durchschwimmen und ... HUND SEIN ! (siehe unsere Fotos im Menüpunkt "News")

 

"Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze."

Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)