Bevor es "fachlich-trocken" wird: Was liebe ich am Toller, und was macht ihn in meinen Augen zum perfekten vierbeinigen Begleiter für aktive, weltoffene Menschen, lustige Familien, tiefsinnige Träumer mit Spirit und Elan, und andere Querdenker ?

Der Toller ist ein roter Kobold mit faszinierendem Wesen in einer handlichen Größe. Er ist hochgradig intelligent und immer auf der Suche nach Abenteuer. Er hat ein sehr feinfühliges Gespür für das, was um ihn herum vor sich geht. Er ist sportlich :-) Er kann klettern wie Gämsen, rennen wie Turbos, und schwimmen wie Fische. Er passt sich den Jahreszeiten sehr gut an und hat daher sowohl im Sommer wie im Winter ausreichend Power und Kondition für sämtliche Aktivitäten. Aber passen Sie auf, dass der Toller nicht zum Adrenalin-Junkie wird. Er kann sehr wohl auch als ausgeglichener "Begleithund" glücklich werden, wenn Sie ihm das passende Maß an Aktivitäten bieten. Hier zählt oftmals nicht Quantität, sondern Qualität. Sprich, der Toller sollte zwar seinen athletischen roten Körper "trainieren" dürfen (Nur in einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist...), doch auch mit Kopfarbeit und Nasenspielen können Sie ihn fordern und beschäftigen. Diese roten Kumpels bereichern ihr Leben um ein Vielfaches, wenn Sie bereit sind, das Tollerleben zu bereichern. Dafür müssen Sie nicht Ihr Leben aufgeben ;-) - im Gegenteil, der Toller wird Sie zu neuen Aktivitäten anregen, sie in eine neue Welt führen, aber... er kann auch mal gemütlich in seinem Körbchen auf Sie warten und vom nächsten Abenteuer träumen. Wobei er dabei immer im Hinterkopf die Risiko-Nutzen-Abwägung durchführen wird, vom Körbchen auf das Sofa umzusiedeln :-)... Ein Toller hat immer einen Plan.Das hübsche Äußere und seine Verspieltheit darf uns nie vergessen lassen, dass der Duck Toller ein hoch spezialisierter Jagdgebrauchshund ist. Nur wenn Sie sein Temperament, seine Intelligenz und sein aufmerksames Wesen respektvoll würdigen und ihn zu Ihrem "Mitarbeiter" machen, finden Sie im Duck Toller den perfekten Vierbeiner für sich. Für Ersthundebesitzer ist der Toller daher auch nur bei entsprechender Bereitschaft zu Engagement geeignet.

 

Nun aber zum "Sachlich-Fachlichen":

 

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever, oder auch kurz: Duck Toller, oder noch kürzer in Insiderkreisen "Toller", genannt, ist der kleinste der sechs anerkannten Retriever- Rassen:

Golden Retriever,

Labrador Retriever,

Chesapeake Bay Retriever

Curly Coated Retriever

Flat Coated Retriever

und: NOVA SCOTIA DUCK TOLLING RETRIEVER

genau, aber ungalant übersetzt, heißt das dann soviel wie Neuschottländischer Enten-anlockender Apportierhund.

Und...schon an seinem Namen, der einem fast zungenbrecherisch anmutet, merkt man, dieser mittelgroße orangerote Kasper auf vier Pfoten muss ein ganz besonderer Hund sein. Und... er ist es auch.

Mit seiner immer guten Laune, seiner witzigen und quirligen Art (eine unserer Hündinnen betreibt morgens selbstständig Frühsport und yogaähnliche Übungen, ohne dass wir ihr das jemals beigebracht haben...) begeistert der Toller seine Menschen. Fast ist es schon unheimlich, wie er Gedanken liest und wie man im Laufe des Zusammenlebens mit einem Toller selbst erahnt, was für einen "Plan" er wieder hat.

Hochintelligent und vielseitig begabt, lässt sich der Duck Toller als Jagdbegleithund, Rettungshund oder Sporthund ausbilden. Doch auch für Familien, Singles oder Pärchen ohne diesen Ambitionen, die aktiv und sportlich sind und einen noch handlichen, sportlichen Hund und Begleiter suchen, ist er bei regelmäßiger Auslastung aufgrund seiner Freundlichkeit und Größe der ideale Vierbeiner.

Mit einem Toller macht alles doppelt soviel Spaß. Ob: Schwimmen im See, Trekkingtouren, Mountainbiken, Waldspaziergänge ( der Toller wildert nicht), Joggen und und und. Der Toller verreist gerne, ist bei guter Erziehung auch 5Sterne-Hotel-tauglich (mehrfach getestet :-) und geht sogar geduldig mit zum Shoppen. Er rauft nicht, weiß aber durchaus, sich zu behaupten, und durch das rassetypische "Tolling" bringt er sich manchmal in unangenehme Situationen ;-)

Das kluge Köpfchen und der athletische Körper des Tollers wollen und sollen gefördert werden. Wie jeder Hund hat er ein Recht darauf, es macht Hund und Mensch glücklich, und die Bindung wird vertieft. Der Toller wird recht schnell zum "Seelenhund".

Das mag auch an seinen indianischen Wurzeln liegen...

 

 

FCI- Rassestandard:    - folgt -